Wohin nach der Matura? - bersicht Virtuelle Beratung - bersicht Interessengebiete - bersicht Self Check - bersicht Self Check Infopoint ber SAB Interessengebiete Virtuelle Beratung Wohin nach der Matura?
 

 

 

Leitbild & Organisationsstruktur


Leitbild (Kurzversion)

Das differenzierte und sich ständig erweiternde Bildungsangebot sowie tief greifende Veränderungen in der Arbeits- und Berufswelt verstärken das Bedürfnis nach Information, Orientierungshilfe und Beratung.

Der gemeinnützige unabhängige Verein Schul- und Ausbildungsberatung SAB in Graz bietet seit 1995 anbieterneutrale Bildungsberatung vom Elementarbereich bis zum tertiären Bildungssektor mit dem Ziel SchülerInnen, MaturantInnen, Studierende, Eltern und Personen im Zweiten Bildungsweg bei ausbildungs- und berufsbezogenen Entscheidungsprozessen zu unterstützen.

Als Mitglied von AIOSP/IVSBB „Internationale Vereinigung für Schul- und Berufsberatung“ verpflichtet sich SAB internationalen Qualitätskriterien und berufsethischen Standards in der Bildungsberatung.

Persönliche Eignung, Qualifikation und Weiterbildung der Bildungsberaterinnen sowie eine verantwortungsvolle Wahrnehmung des Beratungsauftrages bilden die Basis für kompetente und professionelle Bildungsberatung bei SAB.

Mit dem aktuellen, umfassenden und schnittstellenübergreifenden Informations- und Beratungsangebot unterstützt SAB eine bewusste und selbstbestimmte Bildungsentscheidung und ressourcenorientierte Ausbildungsplanung unter Berücksichtigung zukünftiger Möglichkeiten und Perspektiven. Im Mittelpunkt der Bildungsberatung bei SAB steht der ratsuchende Mensch mit seinen persönlichen Interessen, Fähigkeiten, Begabungen, Wünschen und Vorstellungen.

Qualitätszertifikat LQW
Der Verein SAB-Ausbildungsberatung hat im November 2008 das Qualitätszertifikat nach LQW® erlangt.
Als qualitätsgeprüfte Beratungsstelle verpflichet sich SAB international anerkannten Qualitätsstandards in der Bildungsberatung.

Organisationsstruktur
Der gemeinnützige Verein "Schul- und Ausbildungsberatung - SAB" ist überparteilich organisiert, zu den Mitgliedern zählen die tertiären Bildungseinrichtungen der Steiermark, alle Universitäten und Fachhochschulen der Steiermark und Kirchliche Pädagogische Hohschule Graz.

SAB wird gefördert durch das Land Steiermark und die Stadt Graz. Weitere Kooperationspartner sind: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Landesschulrat für Steiermark,  BHAK Grazbachgasse, Medien-HAK Graz Monsbergergasse, Modeschule Graz,  Kolleg für Chemie - Chemieingenieurschule Graz, HTBLVA Graz-Ortweinschule, Tourismusschulen Bad Gleichenberg